Welche Wandfarbe ist gut

Wall Paint Test - Wie gut sind Wandfarben wirklich?

Diese ist in vier Klassen eingeteilt, wobei die Farben der Klasse 1 die beste Abdeckung bieten. Wer eine gute Innenfarbe sucht, ist mit der Alpina-Farbe gut beraten. Am Ende zahlt sich der Kauf der Caparol-Wandfarbe aus. Durch seine Eigenschaften eignet sich diese Farbe daher auch sehr gut für Objekte, die schnell lackiert werden müssen. Ein gut deckender Wandfarbton kann sogar mit schokoladenbraunen und schwarzen Oberflächen veredelt werden.

Wandfarbtest - Wie gut sind Wandanstriche wirklich?

Aber es gibt eine Reihe von Dingen, die bei der Wahl der richtigen Farbgebung berücksichtigt werden müssen, damit Aussehen und Stimmung stimmt. Mit den Wandlasuren von der Stiftung Warmentest und der Firma Ecotest. Der Wandfarbtest gibt Auskunft darüber, welche Lacke nicht nur gut decken, sondern auch gesundheitsschädlich sind. Der erste Hinweis ist die Komposition der Farbtöne.

Der Wandfarbtest der Stiftungen Warmentest (10/2004) und Ökotest-Zentrum ( "Stiftung Ökotest", 02/2011) belegt, dass die meisten Lacke aus Bindern und Farbstoffen mit mineralölbasierten Kunststoffen wie z. B. Acrylsäureestern und Polyvinylacetatverbunden sind. Alternativ dazu gibt es auch Wandanstriche mit Naturharzen und -ölen als Binder.

Laut Wandfarbtest ist bei den meisten Lacken das Hauptlösemittel für die meisten Lacke vorhanden. Wandfarbtests zeigen, dass herkömmliche Lacke in der Regel Formaldehyde oder Isothizolinone beinhalten, die als Auslöser für Allergien angesehen werden. Deshalb ist es ratsam, auf die Komposition zu achten und, wenn möglich, auf die Verwendung von Lacken mit diesen Bestandteilen zu achten.

Beim Wandfarbtest von Ecotest wurde eine große Anzahl von Farbtönen verschiedener Anbieter näher untersucht. Im Wandfarbtest haben sich zahlreiche weisse Wandtöne als sehr zu empfehlen erwiesen. Ausschlaggebend für das Ergebnis im Wandfarbtest war auch die Angabe der vom Produzenten eingesetzten Zutaten. Die Opazität der Farbe wurde auch im Wandfarbtest berücksichtigt.

Mit der optimalen Deckfähigkeit, Farbe mit der Güteklasse 1, erspart sich der Do-it-yourselfer in der Regel nicht nur die Zeit für eine zweite Beschichtung, sondern durch den geringeren Materialeinsatz zudem Zeit. Der Wandfarbtest hat also gezeigt, dass es sich durchaus lohnen würde, auf die angeblich etwas teurere Qualitätsfarbe zurückzugreifen, da diese sich letztendlich als wesentlich billiger erwiesen hat.

Haben Sie die passende Wandfarbe entdeckt?

Kaufe Farbe, aber clever! Wie man die QualitÃ?t von Wandanstrichen erkennt

Opazitätsklasse, Naßabrieb? Auf diese Weise können Sie die Qualitäten von Wandfarbe kennen. Wenn Sie Wandfarbe benötigen, sollten Sie darüber nachdenken, wo sie eingesetzt wird und wie viel Mühe Sie beim Malen haben. Handelt es sich darum, eine starke Farbwand mit wenig Kraftaufwand zu verkleiden? Am besten wählt man dann eine Wandfarbe der Opazitätsklasse 1, wie die Farbe Adviva Ultra-White von Adlers.

Sie wollen eine Mauer vor Verschmutzung z. B. in der Wohnküche oder im Stiegenhaus absichern? Und dann ist die Lösung für Sie da. Diese Wandfarbe ist dank der Nassabriebklasse 2 leicht zu verarbeiten, da sie abriebfest und damit besonders widerstandsfähig ist. Doch was verbirgt sich hinter den Bezeichnungen Opazitätsklasse und Naßabrieb?

Opazitätsklasse, Naßabrieb? Hinter diesem steht unter anderem ein Test- und Klassifizierungsverfahren für wassermischbare Fassadenfarben. Für den Endverbraucher sind die beiden Hauptkriterien bzw. Merkmale Deckfähigkeit und Nassabrieb: Wie gut überdeckt eine Wandfarbe die Untergrundfarbe? Das heißt für den Heimwerker: Je geringer die Opazität, desto mehr Aufwand, denn je mehr Lack muss aufgetragen werden, und das kann nur mit mehreren Lackschichten erreicht werden.

Nassverschleiß oder Abriebbeständigkeit ist die Haftung der angetrockneten Lacke auf dem Grundierwerk. In der Treppe sehen Sie Dreck an der Mauer und versuchen, ihn mit einem nassen Tuch abzuwischen, aber auf einmal ist die Lackierung verschwunden. Weil beim Abwischen Friktion auftritt, kann der Lack entfernt werden und das Reinigungstuch ist auf einmal wei?

Wählen Sie daher bei sehr beanspruchten Wänden eine Wandfarbe mit Nassabriebklasse 2! Niemand will heute eine für Mensch, Tiere und Natur schädliche Farbgebung haben. Der gewählte Wandfarbton sollte daher frei von Lösungsmitteln und Weichmachern sein. Mit den Farbvarianten für Haus und Garten, starke Farben und Europa.

Mehr zum Thema