Warme Wandfarben

Die Farbe im Haus - 25 Ideen mit warmen Nuancen

Die warmen Beigetöne werden mit der Farbe Erde in Verbindung gebracht und sorgen so für Stabilität und Halt. Die warmen Farben beruhigen gestresste Menschen und hellen dumpfe Stimmungen auf. Die dunkleren, warmen Farben wie Violett oder Braun werden mit Nähe und Geborgenheit assoziiert und verleihen großen Räumen eine wohnliche Atmosphäre. Der erdige Farbton schafft eine warme, sichere Atmosphäre. So sind Sie mit einem warmen Sandgelb und Kastanienbraun in diesem Jahr auf dem richtigen Weg.

Farben im Haus - 25 Vorstellungen mit Warmnuancen

Es gibt nichts Schöneres als eine warme Wohnfarbe. Gelb-, Beere- oder weiche Pfirsichnuancen geben dem Raum ein wohnliches Aussehen - sie eignen sich daher besonders für den Einsatz in dunklen, nach Nord ausgerichteten Räumen. 25 Gestaltungsideen für Wohn- und Schlafraum, Wohnküche und Bad präsentieren wir Ihnen - natürlich nur in den trendig heiteren Farben.

Mit pastellfarbenen Streifendessins die Akzentwände hinter dem Sofabett zu verzieren - die Vorstellung ist in diesem Jahr klar im Kommen. Grundsätzlich werden 2-3 Grau-, 2 Blau- und ein Warmton gewählt. Einerseits wird die einfache Farbgebung der Einrichtung gewürzt, andererseits zieht die Mauer nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich und macht die Blicke nicht müde.

Durch die waagerechten Farbstreifen in heller Ausführung wirkt der Wohnraum vergrößert - sofern die Dunkelheit auf den Boden und die Helle auf die Oberseite der Wände aufgetragen wird. Purpur und lavendelfarben gehören zu den echten Klassikern im Schlafraum - aber zusammen mit einer zarten, rosafarbenen Färbung ist der Saal besonders expressiv und elegant.

So findet man das passende Weiss für eine entspannte Raumatmosphäre

Wieder und wieder hörte ich: "Ich tue nichts Falsches mit Weiß". Ich treffe oft auf die weiße Färbung von Möbeln, Wohnungen, Möbeln, etc. Weiße Töne haben dort wirklich eine hervorragende Wirkung. Weiss mit seinen Farben Lindenweiß, Titanweiss, Zinkweiß, Umbraweiss wird als kühl, unzugänglich, leuchtend und spiegelnd bezeichnet. Weshalb weiss? Warum wird so viel Kaltweiß auf großen Wandoberflächen eingesetzt?

Und aus Ungewissheit über den richtigen Einsatz von Farben. Kann ich wunderschöne weiße Töne in die Zimmer einbringen? Meine Anregungen erscheinen alle heiter und freundschaftlich, so dass sie einen angenehmen Raumeffekt erzeugen. Coole Farbnuancen wie z. B. silberweiss oder weiss mit einem grauen, graublauen Farbton verleihen dem Zimmer Großzügigkeit und Lebendigkeit. Warmweiße Akzente wie Sekt oder Cremeweiss machen die Zimmer einladend.

Mit einem goldenen oder metallischen Hauch sieht das Weiße edler aus. Warmes Pastell wie lila oder rosa verleiht Wohn- und Schlafzimmern eine warme und behagliche Ausstrahlung. Erwägen Sie, wie Sie eine gute Farbbalance in den Wohnraum einbringen. Zuviele weiße Töne schaffen eine eintönige Stimmung in den Wohnzimmern. Entspanntes Leben heißt abwechslungsreiche Gestaltung des Raumes mit natürlichen Weißtönen.

Der Fußboden harmonisiert also mit Wandfarben, Möbel und Stoffen. In der Innenarchitektur kommt der Farbe Weiss immer eine Vorreiterrolle zu.

Mehr zum Thema