Wandverkleidung Innen Ideen

Innen- und Außenwandverkleidungen - Alles was Sie wissen müssen

Das Ombre in der Innenarchitektur - hilfreiche Tipps und Ideen. Die Innenarchitektur bildet da keine Ausnahme. Die Retro-Fliesen neu interpretiert - Ideen für vielseitige Raumgestaltung mit Retro-Flair. Nachfolgend einige Ideen mit Schwerpunkt auf indirektem Licht und deren sinnvollem Einsatz. Wandbekleidungen, Stauraum, Erdbeeren, Licht, Raum, Grafik, Architektur, Flurgestaltung, farblich abgesetzte Wände.

Wandverkleidungen im Innen- und Außenbereich - Alles was Sie wissen müssen

Wenn Ihnen klassische Tapete, Wandfarbe oder Fliese zu viel geworden sind, können Sie auf eine ganz spezielle Form der Wanddekoration zurÃŒckgreifen. Es handelt sich dabei um eine Wandverkleidung, die nicht nur für die Fassadengestaltung, sondern auch für den Innenausbau geeignet ist. Vielfältige Material- und Variantenvielfalt ermöglichen eine ganz eigene und außergewöhnliche Ausstattung, mit der ein einmaliger Hingucker und eine wohltuende Stimmung inszeniert wird.

Wir wollen Ihnen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Wandverkleidung näher bringen und Ihnen einen Einblick geben, der Ihnen die Wahl erleichtert. Gerade wenn es sich um dunkles Holz handelt, können große Wandbeläge überwältigend und alles andere als bequem sein. Hier sollte auch das passende Baumaterial berücksichtigt werden, denn nicht alles, was im Haus gut ist, ist auch für den Außenbereich geeignet.

Der Stoff sollte wasserdicht sein und sich dem Wohnstil des Gebäudes anpaßt. Denkt man an Tafeln, kann man sich rechtwinklige oder viereckige Tafeln aus verschiedenen Werkstoffen vorstellen. Andere unregelmässige Formate sind ebenfalls erhältlich und können nicht nur aus Plastik, sondern auch aus anderen Werkstoffen sein. Ein Holzwandbelag kann auf verschiedene Arten realisiert werden.

Auf der einen Seite steht die klassisch anmutende Wandverkleidung, die vor allem im Landhausstil, skandinavisch, vintage oder rustikal, aber auch in moderner Einrichtung sehr attraktiv sein kann, wenn sie in einer einfachen Formensprache oder mit einem zeitgemäßen Design entworfen wird. Eine weitere Möglichkeit sind Holzplatten als Wandverkleidung. Dann wird das Werkstoffholz nicht bürgerlich, veraltet oder eintönig.

Holzfassadenziegel in unterschiedlichen Ausführungen schaffen eine ansprechende Wandstruktur und sind eine wohltuende Ergänzung zu Steinen, die Sie als Holzfassade im Innenbereich einbauen. Sie werden in Holzpaneelen geliefert, da sie leichter und rascher zu montieren sind. Hätten Sie daran gedacht, als Wandverkleidung Schichtstoff zu benutzen?

Selbstverständlich können Sie auch eine Holzwandverkleidung auf der Außenseite einbauen. In diesem Falle muss das Gewebe regelmässig gestrichen werden, um Witterungseinflüssen wie Luftfeuchtigkeit, Wärme und Kühle standzuhalten. Danach werden die Wandbeläge erneuert. Auch eine Steinverkleidung ist nichts Ungewöhnliches, aber immer noch im Kommen oder im Werden.

Mit einer solchen Fassade werden sowohl die rustikalen als auch die modernen Inneneinrichtungen veredelt und lassen an das gemütliche Flair einer Almhütte denken. Steinverblender sind auch in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Ein Natursteinbelag ist sehr schön und seine Ursprünglichkeit bezaubert viele Hausbesitzer und Wohnungseigentümer. Aber wenn Sie kein solches Geld haben, können Sie auch eine Wandverkleidung in Natursteinoptik wählen.

Alle diese Werkstoffe eignen sich hervorragend für Wandverkleidungen in Naturstein und als Verkleidung in Natursteinoptik und ermöglichen ein breites Spektrum an Farb- und Formvarianten. Vergleichsweise jung sind die so genannten Spalthölzer, die eine dreidimensional wirkende Fläche haben und Steine hervorragend nachahmen. Steinverblendziegel sind nicht nur für die Innenverkleidung von Steinwänden gut einsetzbar.

Die Natursteinmauer ist besonders begehrt und für den Außeneinsatz prädestiniert, da das verwendete Baumaterial wetterbeständig und langlebig ist. Als Alternative können auch wieder Kunststeinplatten verwendet werden, die auch sehr gut für die Erneuerung und Verkleidung einer alten Mauer sind. Die Steinmauer kann mit unterschiedlichen Steinen gefliest werden.

Sandsteine, feiner Mamor, Hartgestein oder Naturschiefer als Wandverkleidung sind nur eine kleine Auslese. Man sollte sich nur im Vorfeld informieren, welche Spezies für den Innen- und welche für den Außeneinsatz in Frage kommen, da nicht alle für sich ändernde Wetterbedingungen bestens gerüstet sind. Einige Mauersteine sollten lieber für den Innenausbau verwendet werden.

Dies sind vor allem solche mit vielen Porositäten, in denen sich Wasser angesammelt hat und den Gestein bei Kälte brechen kann. Mauersteine im Inneren können wieder frei ausgewählt werden. Besonders groß ist die Designauswahl bei Kunststoff-Wandverkleidungen, da sie nicht durch das naturnahe Aussehen der Umgebung begrenzt ist, sondern alle Arten von Mustern und Modellen künstlich erzeugt werden können.

Wenn Sie sich für Plastik entscheiden, haben Sie die Qual der Wahl zwischen unterschiedlichen Typen. Auf der einen Seite gibt es die bereits erwähnte Moeglichkeit, eine Steinwandverkleidung fuer aussen oder innen zu ahmen. Aber das Angebot ist noch lange nicht zu Ende. Die modernen Platten erlauben eine einmalige Hochglanzoptik, aber auch eine 3D-Wandverkleidung, bei der den Farbtönen keine Grenze setzt.

Sie können auch jegliche Motive und Stoffe mit einem Vinyl-Wandbelag nachahmen. Dieser Tapetentyp ist also ebenso kunstvoll, stellt aber sicher, dass man nicht nur Steine, sondern auch Hölzer oder sogar Metalle nachahmen kann und billiger davonkommt, als wenn man die richtigen Stoffe wählt. Besonders im Freien ist der Werkstoff Metal gefragt.

Der Cortener Stahlwandbelag schmückt immer mehr modernere Gebäude und das ist kein Zufall. Außerdem ist es ein strapazierfähiges und dauerhaftes Produkt, das keine spezielle Behandlung benötigt, um lange zu bestehen. Daher sind Corten-Wandbeläge immer spannend und können nach Kundenwunsch auch einzeln entworfen und gefertigt werden.

Besonders der Industrie-Stil eignet sich hervorragend für den Einsatz von Metallen bei der Wandverkleidung. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Metallic-Farben. Auch für den Einsatz im Freien sind Edelmetalle bestens gerüstet. Die Wandverkleidung aus Aluminium ist sehr chic und kann vor allem in modernen Häusern eingesetzt werden.

Wenn Ihnen jedoch der verwitterte Anblick gefällt, können Sie auch ein sich mit der Zeit veränderndes Blech aussuchen. Welche Materialien für welche Räumlichkeiten? Welcher Werkstoff für welchen Wohnraum am besten passt, ist natürlich vor allem von seiner Funktionalität abhängig. Zum Beispiel ist es für einen feuchten Innenraum weniger gut geeignet.

Bei Wandverkleidungen in Bädern ohne Kacheln ist die beste Wahl Metalle, geeignete Hölzer oder Kunststoffplatten. Nur die Wandverkleidung für die Duschkabine und den Wannenbereich sollte ohne empfindliche Stoffe ausgeführt werden. Weil Steine, Hölzer und Kunststoffe für Badpaneele statt Kacheln und als Wandverkleidung für das Badezimmer sowohl mit ultramodernen als auch mit solchen im klassischen oder klassischen Design gut aussehen.

Wenn es um Wandverkleidungen für die Küchen geht, kommt es vor allem darauf an, welchen Raum Sie bekleiden wollen. Bei den großen Wänden ist es also nicht wirklich wichtig, während die Rückwand der Küchen nicht für jedes beliebige Objekt ausreicht. Am besten eignet sich eine Wandverkleidung aus GFK, Metallen oder Plastik, da diese Stoffe wasserdicht sind und sich dank der ebenen Fläche leicht reinigen lassen.

Steine sind auch wasserdicht, aber es ist darauf zu achten, dass keine rauhe Oberflächen verwendet werden. Wenn Sie also Steine auswählen und eine Steinmauer verleimen wollen, sollten Sie eine Küchenwandverkleidung mit glatten Steinen aussuchen. Auch wenn die Wandverkleidung von Küche und Badezimmer sorgfältig ausgewählt werden sollte und, wenn möglich, eine waschbare Wandverkleidung, ist das alles für Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafräume und Flure irrelevant.

So sind alle Variationen passend und sollten nur in Form und Farbgebung auf den Wohnstil angepasst werden. Selbstverständlich können diese Bekleidungen auch untereinander und mit anderen Werkstoffen und Oberflächen kombiniert werden. Dadurch wirken sowohl Hölzer als auch Metalle in Verbindung mit dem Werkstoff Stahlbeton sehr ansprechend und machen eine zeitgemäße Gestaltung der Wände noch attraktiver.

Es kann mit Tapete und Metal kombiniert werden.

Mehr zum Thema