Wandgestaltung Tapete

2018 placezhirsche.net / M. Wawer GmbH & Co. KG

Egal ob mit Farbe, Tapete, Wandtattoos oder Kunststeinplatten. Die Entscheidung zwischen Putz und Tapete hängt von verschiedenen Faktoren ab. Angeregt durch Mode, Kulturen aus aller Welt und Hightech-Entwicklungen bietet die Tapete eine große Auswahl an Dekoren, Farben und individuellen Gestaltungsideen. Die Tapeten sind in einer Vielzahl von Materialien, mit einer Vielzahl von Strukturen, Farben, Mustern und Effekten erhältlich. Es gibt für jeden Einrichtungsstil und für jeden Geschmack die richtige Tapete.

2018 placezhirsche.net / M. Werner G. H. Wawer Ges mbH & Co. ein. KG

In der europäischen Richtlinie für "Wandbeläge in Rollen" werden Tapeten in zwei große Gruppen eingeteilt, und zwar in fertig bearbeitete und weiterverarbeitete Tapeten. Die Tapeten der Kategorie 1 sind je nach Stoff wieder in acht Subgruppen unterteilt: Papiertapeten sind alle üblichen Tapeten aus bedruckten, geprägten oder sogar geknitterten Papieren.

Dies können sowohl farbige, weiche Tapeten als auch veredelte Papier-Prägungen sein. Unter Kunststoffwandbeläge (mit Papierrückseite) fallen alle Tapeten, bei denen eine Kunststofffläche (z.B. Kunststoffgranulat, flache Vinyl- und andere Kunststoffflächen) auf eine Papierrückseite laminiert wird. Kunststoffwandbeläge (ohne Papierträger) werden nicht auf einen Träger laminiert oder erfordern kein Trägerwerkstoff.

Nichtgewebte Tapeten bestehen aus einem auf einer Seite getränkten Vlies-Trägermaterial, das hauptsächlich aus Zellulose und Textilfasern aufgebaut ist. Die Paste kann auch auf die Tapete oder unmittelbar auf die Mauer auftragen werden. Nichtgewebte Tapeten sind auch im Feuchtbereich leicht zu verarbeiten und - je nach Güte - in der Regel flammwidrig (DIN 4102 B1).

Mit Textiltapeten werden Garnsysteme auf einen Träger aus Pappe oder Vlies aufgesetzt. So werden beispielsweise Kordeln, Kunst- oder Naturfasern, Filze, Basteln oder auch Gefieder bearbeitet und bei Bedarf im Anschluss im Rasterverfahren aufgedruckt. Bei der Produktion von Velours-Tapeten wird das Wunschmuster mit Klebstoff auf ein Trägergewebe aufgedruckt und dann mittels sehr kurzer Faser elektrisch geflockt.

Das bedeutet, dass die Faser nur am Klebstoff haftet. Metalleffekttapeten sind Tapeten, die in der Regel aus einer dÃ? Bei Naturtapeten werden natürliche Materialien wie Laub, Rasen oder Korken vorbereitet und auf einen Untergrund aufgesetzt. Dieser Tapetentyp aus dem ostasiatischen Raum war in den 80er Jahren besonders populär, wird aber heute noch kaum wiederverwendet.

In der Regel besteht sie aus einem Vlies-Träger, der eine Kunststoffoberfläche mit Schaumstoff oder Körnchen hat.

Tapete und Wandgestaltung

Sie können zwischen unterschiedlichen Tapeten (Textil, Seidentapete, Fleece, Strukturen und vielem mehr) auswählen, oder wir informieren Sie gern über die Einsatzmöglichkeiten der unterschiedlichen Wandkreation. Bänder, Blumen und Verzierungen sind Romantik, Stil oder Moderne auf Papieren, Vliesen oder Digitaldrucktapeten. Tapete? Gern führen wir Sie in die neue, spannende Welt der Tapete ein.

Mehr zum Thema