Wandfarbe Türkis

Die Wandfarbe Türkis und die Dekoration für eine außergewöhnliche Inneneinrichtung.

Turquoise ist ohne Zweifel eine trendige und sommerliche Farbe, und das gilt nicht nur für Mode und Kleidung. Der türkisfarbene Wandanstrich wirkt besonders erfrischend, kühl und vermittelt geistige Offenheit und Freiheit. Eher kalte Wandfarben wie Türkis oder Kaltblau dämpfen das helle Sonnenlicht in südlichen und westlichen Räumen. Ein kühler Wandanstrich ist ideal für Arbeit, Schlafzimmer oder Badezimmer. Abhängig von der Menge an Grün und Blau ist die Wandfarbe eher grün oder blau.

Die Wandfarbe Türkis und die Dekoration für eine außergewöhnliche Raumgestaltung.

Man ist der Ansicht, dass Türkis keine sehr praktikable Inneneinrichtung ist. So können Sie Ihre Lieblingsfarbe Türkis in Gestalt von Tapete, Polstern, Badezimmermöbeln oder ähnlichem geniessen und vermeiden so das Gefühl der Unangemessenheit. Du möchtest einen Zimmer mit Kissenbezügen in Türkis einrichten?

Wer im Netz oder anderswo nach Vorbildern sucht, wird feststellen, dass sich das Türkis in jedem Umfeld hervorragend einfügt. Sie sollten sich noch weniger Gedanken machen, wenn die türkisen Farben als Akzente in Ihrem Umfeld wirken sollen. Turquoise ist eine Kombination aus Rot und Rot.

So haben Sie unterschiedliche türkise Farbtöne und können diejenige wählen, die am besten zu Ihnen passt. Psychologisch gesehen kann man von einer sehr beruhigenden und beruhigenden Farbe sprechen. Möglicherweise ist es, weil Türkis kombiniert werden kann. Turquoise ist eine der transformierbaren Farbvarianten, die man überhaupt wählen kann.

Je nach Gehäuse kann Türkis dann entweder dunkelgrün oder dunkelblau sein. Die türkisfarbene Tapete können Sie in einen sonst weißen, rosafarbenen oder braunen Wohnraum stellen. Sie können zwischen den Farben Orangen, Rote, Grüne und Blaue wählen. Wer einen helleren und helleren Eindruck haben möchte, kann dies mit mehr Weiss und Schwarz verbinden.

Sie haben sich selbst davon Ã?berzeugt, dass TÃ?rkis nicht so raffiniert und aufwendig ist? Dadurch kann Ihr Interieur sowohl heiß als auch sehr kühl sein. Haben Sie sich selbst davon Ã?berzeugen können, dass TÃ?rkis sowohl heiß als auch kÃ?hl sein kann? Mögen Sie die türkisfarbene Färbung nur als Akzentuierung?

Turquoise (Farbe)

Das Türkis (Name Herkunft Türkis/Türstein) kennzeichnet einen nicht gleichmäßig abgegrenzten und als zwischen den Farben Rot und Rot wahrgenommenen Ton. Die Farbwertigkeit Türkis ergibt sich nach der Festlegung, wenn die Spektralverteilung des Lichts maximal zwischen 475 und 500 nm liegt. 1 ] Türkis ist quasi gleichbedeutend mit Zyan.

In der täglichen Anwendung wird kaum Blaugrün eingesetzt und Türkis kennzeichnet mit größerer Wahrscheinlichkeit die Farbwerte, die den spektralen Farben mit einer Wellenlänge zwischen 492 und 500 nm[2] und ihren weniger stark getränkten Variationen entsprechen. Türkis wird nicht als gleichbedeutend benutzt, sondern steht für Farbnuancen, die als grüner wahrgenommen werden. für Blau: Grün -Blau, Eis-Blau, Türkis-Blau, Cyan-Blau, Aqualin.

Der türkisfarbene Farbton ergibt sich aus der Vermischung von Hellblau und Dunkelgrün in der additive Farbenmischung. Subtraktive Farbmischungen, d.h. Mischungen mit Kunstfarben, führen durch eine Vermischung von bestehendem Blaugrün mit einem kleinen Gelbanteil zu türkisfarbenen Tönen. Blaugrün kann als hellstes, sattes Türkis definiert werden, besonders wenn es als Basisfarbe der abziehenden Farbenmischung gedacht ist.

Die schönsten und stärksten Farbstoffe für Türkis sind die grünen Phthalocyanine (Heliogengrün). Die Maler verwendeten als Farbpigment Türkis (Stein). Das Türkis im Eis wird als die kalteste aller Farbtöne wahrgenommen. Das blaugrüne bezieht sich auf kräftig bläuliches Gemüse, das von den meisten Menschen noch immer als "grün" wahrgenommen wird. Die Grenzziehung zwischen dem Grünen und dem Blauen, dem Türkisen, hängt von der persönlichen Wahrnehmung ab.

Blaugrün ist ein kräftiges grünliches Grün, wie z. B. Eis-, Cyan-, Türkis- und Aquamarinblau nach dem Brillanten. Sie werden dann zu einem "kalten" Blaublau. Häufig werden dafür unternehmensinterne Normen erstellt, diese kolorimetrischen Spezifikationen sind mit Farbtönen und erlaubten Toleranzen unterlegt. Die Firma aus Italien, die Firma Banchi, hat den italienischen "himmlischen" Farbklang eingeführt, der von ihr als Erscheinungsbild als Marke für ihre Fahrradfarben definiert wurde.

In der über 130-jährigen Unternehmensgeschichte konnten jedoch Farbabweichungen von "celeste" zu blau und blau-grün nicht vermieden werden. So ist diese Celesta als Coporate Designs in einer Farbpalette von lichtblau bis türkis erhältlich.

Mehr zum Thema