Wandfarbe Küche

Malen und Färben der Küche

Entscheidend sind natürlich auch die Küchenmöbel und die vorhandenen Materialien und Accessoires. In der Küche ist die richtige Farbwahl keineswegs einfach: Mit Farben an Wänden und Fronten sowie Holz und Glas kommt moderne Behaglichkeit in Ihre Küche. Sie können den Rest der Küche, d.h. alle anderen Wände rund um den Küchenblock und die Decke, mit herkömmlicher Wandfarbe streichen.

Durch die Wandfarbe in der Küche entsteht ein angenehmer, gemütlicher Raum.

Malen und Färben der Küche

Die Menschen wählen oft unwillkürlich die warmen, "appetitlichen" Küchenfarben: Maisgelb, Cremegelb, Safranorange, Chilirot, Bordeauxrot und Zucchinigrün oder Kiwigrün sind nur einige der Farbvarianten, in denen Sie Ihre Küche malen. Natürlich sind auch das Küchenmobiliar und die vorhandenen Materialen und Zubehörteile entscheidend. Erdfarben passen gut zu Vitrinen und Böden aus natürlichem Holz, während kräftige Töne mit modernem Edelstahl im gastronomischen Bereich gut ausfallen.

Zahlreiche Wohnküchen mit ihren Küchenmöbeln sind sehr einfach und in weißer Front zu haben. Sie können hier entweder diskrete Farbtöne an allen Seitenwänden oder starke Farbtöne als Akzente an der Wand wählen. Cremefarbtöne sind sympathisch, beruhigen und lassen den Saal grösser erscheinen. Besonders in dunklen, nach Norden ausgerichteten Räumen ist es wichtig, hell zu sein.

Auch orange gestrichene Wände in der Küche sorgen für gute Laune, lassen uns aufhorchen. Aber malen Sie nie die ganze Küche in einer so starken Farbe. In der Regel sind sie nur als Höhepunkt erhältlich, zum Beispiel als Akzente am Eßtisch. Am besten passt sie zu einfachen, geraden Küchenschränken und moderner Küchenfront. Perfekt für gemütliche Stunden am Kuchentisch.

Pfirsiche und Aprikosen beinhalten einen hohen Anteil an Orange, was der Küche eine warme und dezente Note verleiht. Mit diesen Tönen erscheinen besonders coole Zimmer mit Fenstern nach Nord gemütlich und gemütlich. Helle Farbtöne, wie z.B. Kiwis, kommen auf den jeweiligen Oberflächen immer optimal zur Geltung. 2. Man kann sich auch auf dem Boden der Küche ausrichten und einen vergleichbaren Balancierton auswählen.

Manche Küche ist heiss. Dadurch wirkt die Küche auch "sauberer", ohne sachlich und sachlich zu sein. Selbstverständlich können nicht nur die Wand, sondern auch die Kücheneinrichtung und die Fronten in starken Farbtönen beibehalten werden. Ein weiterer intensiver Klang würde sich ungünstig auf die Raumatmosphäre auswirken. Die Arbeit wird in jeder Küche erledigt.

Mit einem angefeuchteten Lappen können die lackierten Oberflächen leicht gereinigt werden. Für alle anderen Oberflächen sind die Wand- und Deckenfarben der Serie geeignet. Die Wandanstriche sind stark deckend, so dass in vielen FÃ?llen der zweite Farbauftrag entfÃ?llt. Perfekt zum Malen in der Küche! Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Malen!

Mehr zum Thema