Wandfarbe Aussenwand

Wand Farbe Außenwand

Gallery Wandfarbe Fassade ist eine einfach zu handhabende Farbe von höchster Qualität für Ihre Außenwände. Die Galerie Wandfarbe Fasade ist in allen Farben der Kollektion Vienna erhältlich. Ähnlich wie bei Wandfarben werden Farben für die Außenwand nach Qualitätsindikatoren wie Abriebfestigkeit, Waschbeständigkeit und Nassabrieb klassifiziert. Alte Schichten der Wandfarbe können unter Umständen auch dick mit tiefem Boden bedeckt sein, der die Farbe "blockiert" und nicht mehr viel aufnimmt oder von der Wand bröckelt. Bevor eine spezielle Wandfarbe gegen Schimmelpilze verwendet wird, ist immer zuerst eine Renovierung erforderlich.

Wischtechnologie: Aufbau für die Wände

Wenn Ihnen schlicht bemalte Fassaden zu uninteressant sind, sollten Sie die Technik des Wischens anwenden. Wie Sie Ihre Mauern mit der Wischtechnologie dekorieren können, erörtern wir. Durch das Wischverfahren können großflächig bemalte Motive an die Fassade gemalt werden, die dadurch dynamisch und strukturiert erscheinen. Die Tuchtechnik ist aus der mediterranen Einrichtung von Haus und Wohnung bekannt, sie imitiert den Reiz alter, nicht verputzter Mauern.

Mit einer geschickten Wischtechnologie in einer oder mehreren Farbtönen können Sie diesen Eindruck aufbringen. Je nach Raumgrösse und Farbstärke können Sie wählen, ob Sie die Technik des Wischens im ganzen Zimmer, nur an Einzelwänden oder als Putz um Tür, Fenster oder Ecke einsetzen wollen. So malen Sie mit der Wischtechnik: Für die Tuchtechnik können Sie diverse Hilfmittel wie Naturschwamm, Wischhandschuh, grobe Pinsel sowie Lumpen und kleine Tücher auftragen.

Dadurch erreichen Sie je nach Tool unterschiedliche Wirkungen. Unsere Empfehlung: Versuchen Sie zunächst einmal unterschiedliche Verfahren und entscheiden Sie sich für die für Sie dekorativste. Grund- und Untergrundfarbe für die Wischtechnik: Als Untergrundfarbe für die Abwischtechnik sind handelsübliche Putz, Rauhfasertapeten und ältere, wischfeste Dispersionsfarben geeignet. Die Oberflächenglättung erleichtert die Anwendung der Abstreiftechnik.

Malen Sie die Fassade in der von Ihnen gewählten Basisfarbe; wir empfehlen Ihnen dunkelere Einfärbungen. Mauern, die Sie mit nur einer einzigen Wischfarbe abwischen, behalten eine wunderschöne Textur und sind trotzdem diskret. Bei Verwendung der Abwischtechnik an einer Feuchtwand sollten Sie paarweise vorgehen. Der eine streichelt die Basisfarbe, der andere trocknet unmittelbar danach mit einem befeuchteten Wischerhandschuh (leichte, kreisförmige Bewegungen).

Die Tuchtechnik von Do und Dont: Mit der Tuchtechnik und unterschiedlichen Farbtönen ausprobieren. Bedecken Sie Oberflächen, auf denen Sie die Tuchtechnik nicht verwenden wollen. Das Wischverfahren in einem Zimmer sollte immer von derselben Personen benutzt werden - Wischverfahren unterschiedlicher Menschen können unansehnlich sein. Lange Wischpausen sollten vermieden werden, um unansehnliche Flecken und Kanten zu verhindern.

Mit zunehmender Vergröberung der Wandung wird die Abwischtechnik erschwert. Nach der Trocknung können Sie die Mauer vorgrundieren und die Putztechnik auftragen. Die Basisfarbe wird in einem getrennten Gefäß mit etwas Flüssigkeit aufgelöst und mit dem entsprechenden Gerät auftragen. Vielfarbig gestrichene Wandungen sind besonders beeindruckend und ausdrucksvoll. Um einen harmonischen Eindruck zu erhalten, sollten die unterschiedlichen Farbtöne zu einer einzigen Farbenfamilie gehören.

Auch mit der Tuchtechnik und unterschiedlichen Farbtönen können Sie neue Impulse geben. Allerdings verlangt diese Abwischtechnik einen großen Sinn für Farbe und Stil.

Mehr zum Thema