Wand Streichen Muster

Malerei mit Muster

Wenn Sie ein schönes Muster an Ihrer Wand haben möchten, können Sie eine Gummiwalze bekommen, die nach dem Stempelprinzip arbeitet. Die Bürste muss lange Borsten haben, sonst ist nur ein Gefühl beim Malen erforderlich. Ein Muster zu malen bringt Schwung an die Wand, aber es ist schwer. Schauen Sie sich unsere großartigen Wandmalerei-Ideen an und überzeugen Sie sich selbst. Schöpferische und witzige Wandmalerei-Ideen für den Flur, sowie für das Kinder- und Jugendzimmer.

Malen mit Muster

Im Gegensatz dazu sind die miteinander verschachtelten Farbtöne, Muster und Ränder sehr zeitgemäß. Unten finden Sie Hinweise zum Malen von Dessins. Das Streichen von Wandflächen ist seit einiger Zeit ein Trendthema. Sie können kleine, langgestreckte Zimmer mit Farbgebung vergrößern, andere Zimmer vergrößern. Der einfachste Weg, Muster zu bemalen, ist die Verwendung der Werkzeuge.

Am einfachsten kann man mit Tape malen. Dabei liegt das Klebestreifen nie zu 100 Prozent an der Wand. Die meisten Menschen streichen jetzt zuerst in der hellen Basisfarbe, kleben sie nach dem Abtrocknen auf und streichen dann das Muster mit der kontrastierenden Fassadenfarbe. Dadurch wird jedoch die Lackierung unter das Klebestreifen geführt und es kommt zu unerwünschtem Ausfransen.

Streichen Sie daher zunächst die abgeklebten Teile der Wand, die Sie in der hellen Basisfarbe anstreichen möchten. Nach dem Trocknen dieser Lackierung wird mit der abgekündigten Lackierung gestrichen. Im Regelfall wird jedoch eine kleine Stencil für eine Teilfläche hergestellt und nach dem Lackieren, oder wie auch immer das Muster aussieht, nacheinander an die Wand geklebt.

Das bedeutet, dass Sie bei Stencils nicht zwingend in der Basisfarbe vorlackieren können. Daher wird empfohlen, die Proben nicht zu streichen und zu besprühen. Allerdings muss die Druckschablone groß genug sein, um die Wand um die Druckschablone nicht mit Farben zu beschlagen. An der Wand ist nicht genug Lack, um unter die Matrize zu kommen.

Sie können mit Nägeln, Schnüren und Bleistiften Kurven und Ringe oder Halbringe malen. Setzen Sie den Nägel an der richtigen Stelle in die Wand ein und bringen Sie die Kordel daran an. Auf der anderen Seite wird der Stift auf die gewünschte Größe gebracht und die kreisförmigen Linien an die Wand gezeichnet. Am schwierigsten ist die Schattierung, d.h. die Verschmelzung verschiedener Hell- oder Dunkelfarben.

Zum Beispiel sollte eine Wand, die an der Unterseite tiefblau, an der Oberseite aber lichtblau sein sollte, zuerst in der obersten Grundtonfarbe gestrichen werden. Malen Sie das erste Terz vom Fußboden in einem dunklen Blauton, dann das zweite Terz, d.h. die Mitte der Wand, in einem konventionellen Blauton. Abhängig davon, was Sie benutzen, bekommen Sie eine große Auswahl an Farbtönen. In vielen Lackierereien gibt es einen Fachmann, der weiß, wie man Muster oder Farbverläufe lackiert.

Sie können dann sogar gemusterte Tapeten mit einem starkem Muster übermalen, wenn Sie mit einer Druckschablone über die stark gemusterten Tapeten streichen.

Mehr zum Thema