Treppengeländer Streichen

Was Sie bei der Renovierung Ihres Treppengeländers beachten müssen!

Ist das Geländer vollständig erhalten und in einem stabilen Zustand, können unsere Experten das Holz problemlos nachlackieren. Die ProjektSchau im April - Holzschutz im Garten - Holzschutz für Profis - Holz aufhellen - Holz lasieren und lackieren - Holzoberflächen lackieren - Lackieren mit Sprühfarbe - Lackieren mit Wassertransferdruck - Lackfinder - Lackieren Metall - Richtig grundieren und lackieren. Alle Preise inkl. MwSt. und ggf.

zuzüglich Die Innentreppe ist bereits ein wesentlicher Bestandteil einer Inneneinrichtung. Ist Ihre Treppe in die Jahre gekommen, aber Sie wollen sie nicht komplett renovieren, können Sie das Geländer einfach streichen. Es muss nicht jedem Trend gefolgt werden, aber ein helleres Geländer zu streichen oder zu verglasen kann nur ein Vorteil für Ihr Wohngefühl sein.

Was Sie bei der Renovierung Ihres Treppengeländers beachten müssen!

Es ist ein langlebiger Werkstoff und besonders für Treppengeländer prädestiniert. Bevor Sie Ihre Treppe erneuern, muss sie fachgerecht überprüft werden, um den Erhaltungszustand des Treppengeländers festzustellen. Abhängig vom Altanstrich des Treppengeländers muss die Sanierung unterschiedlich durchgeführt werden.

Wenn der Belag noch in gutem Zustand und nicht zu stark ist, kann er nur leicht geschliffen und dann das Treppengeländer lackiert werden. Die Arbeit ist etwas aufwendiger, wenn die Farbe sich ablöst und die Fläche bereits klare Einrisse hat. Dann können Sie Ihr Treppengeländer wie folgt renovieren: Auf jedenfall ist es nötig, zuerst die Holzfläche zu schleifen, damit alle Farbreste beseitigt werden können und die neue Haftgrundierung gut haftet.

Wenn Sie Ihr Treppengeländer selbst sanieren wollen, sollten Sie beim Abschleifen beachten: Wenn Sie nicht sorgfältig genug arbeiten, treten schnell Aussparungen und Bohrungen auf, die das Treppengeländer renovierungsbedürftig machen können! Vertrauen Sie sich dieser Aufgabenstellung nicht an, lassen Sie sich deshalb von einem Spezialisten beraten und finden Sie heraus, welche Aufwendungen für die Sanierung von Treppengeländern aufkommen.

Bei der Renovierung Ihres Treppengeländers sollten Sie auch bedenken, dass das Abschleifen in der Praxis zu einer starken Staublast führt, die auch Ihre eigene Sicherheit gefährdet. Dann können Sie alle benachbarten Oberflächen vorsichtig mit Klebeband abdecken, damit die neue Farbe keine ungewollten Verschmutzungen auslöst. Das gesamte Treppengeländer mit einem Bürstchen bearbeiten, am besten im Zuge eines Lackiervorgangs.

Bei der Verwendung von Farben ist es ratsam, vorher eine Grundierung aufzubringen, damit die holzeigenen Farbpigmente nicht in die Farben dringen können, wenn das zu Verfärbungen neigen. Die Lackierung sollte nach jedem Lackiervorgang vor dem erneuten Lackieren vollständig abtrocknen. Bei starker Beanspruchung können Sie den Geländerholm abdecken und den restlichen Teil (Pfosten und Stäbe) mit Ohrenschmalz oder Fett nachbehandeln.

Dieses Verfahren ist nur bei Elementen und Bekleidungen von Treppengeländern aus Vollholz anwendbar! noch standfest und nur das Aussehen wird durch erkennbare Verschleißerscheinungen gestört, es reicht aus, das Treppengeländer mit wenigen Handgriffen zu sanieren. Doch da sie auch sehr komplex sein können und im Einzelnen risikobehaftet sind, ist es empfehlenswert, sie von einem Spezialisten sanieren zu lassen! in der Praxis.

Es ist ein langlebiger Werkstoff und besonders für Treppengeländer prädestiniert. Bevor Sie Ihre Treppe erneuern, muss sie fachgerecht überprüft werden, um den Erhaltungszustand des Treppengeländers festzustellen. So können Sie auch sehr altes Treppengeländer umbauen. Abhängig vom Altanstrich des Treppengeländers muss die Sanierung unterschiedlich durchgeführt werden.

Wenn der Belag noch in gutem Zustand und nicht zu stark ist, kann er nur leicht geschliffen und dann das Treppengeländer lackiert werden. Die Arbeit ist etwas aufwendiger, wenn die Farbe sich ablöst und die Fläche bereits klare Einrisse hat. Dann können Sie Ihr Treppengeländer wie folgt renovieren: Auf jedenfall müssen Sie zuerst die Holzoberflächen schleifen, damit alle Farbreste beseitigt werden können und die neue Haftgrundierung gut haftet.

Wenn Sie Ihr Treppengeländer selbst sanieren wollen, sollten Sie beim Abschleifen beachten: Wenn Sie nicht sorgfältig genug arbeiten, treten schnell Aussparungen und Bohrungen auf, die das Treppengeländer renovierungsbedürftig machen können! Vertrauen Sie sich dieser Aufgabenstellung nicht an, lassen Sie sich deshalb von einem Spezialisten beraten und finden Sie heraus, welche Aufwendungen für die Sanierung von Treppengeländern aufkommen.

Bei der Renovierung Ihres Treppengeländers sollten Sie auch bedenken, dass das Abschleifen in der Praxis zu einer starken Staublast führt, die auch Ihre eigene Sicherheit gefährdet. Dann können Sie alle benachbarten Oberflächen vorsichtig mit Klebeband abdecken, damit die neue Farbe keine ungewollten Verschmutzungen auslöst. Das gesamte Treppengeländer mit einem Bürstchen bearbeiten, am besten im Zuge eines Lackiervorgangs.

Bei der Verwendung von Farben ist es ratsam, vorher eine Grundierung aufzubringen, damit die holzeigenen Farbpigmente nicht in die Farben dringen können, wenn das zu Verfärbungen neigen. Die Lackierung sollte nach jedem Lackiervorgang vor dem erneuten Lackieren vollständig abtrocknen. Bei starker Beanspruchung können Sie den Geländerholm abdecken und den restlichen Teil (Pfosten und Stäbe) mit Ohrenschmalz oder Fett nachbehandeln.

Dieses Verfahren ist nur bei Elementen und Bekleidungen von Treppengeländern aus Vollholz anwendbar! noch standfest und nur das Aussehen wird durch erkennbare Verschleißerscheinungen gestört, es reicht aus, das Treppengeländer mit wenigen Handgriffen zu sanieren. Doch da sie auch sehr komplex sein können und im Einzelnen risikobehaftet sind, ist es empfehlenswert, sie von einem Spezialisten sanieren zu lassen! in der Praxis.

Mehr zum Thema