Tipps zum Wände Streichen

Tips zum Bemalen von Wänden

Wie man die Wände schön macht: Tipps zum Streichen von Wänden. Um sicherzugehen, dass Ihnen nicht die Farbe ausgeht, sollten Sie vor dem Kauf berechnen, wie viele Liter Farbe Sie benötigen. Berechnen Sie dazu zunächst die Fläche der zu streichenden Wände. Durch die Wahl der richtigen Wandfarbe, der besten Werkzeuge und unserer Tricks zum Bemalen erreichen Sie perfekt bemalte Wände. Wenn Sie Decken und Wände selbst streichen wollen, brauchen Sie mehr als nur die richtige Technik, um ein gleichmäßiges Farbergebnis zu erzielen.

Berater: Tipps zum Streichen von Wänden

Für eine neue Wandfarbe gibt es nicht nur verschiedene Farbtöne, sondern auch verschiedene Maltechniken. Nachfolgend finden Sie nützliche Tipps, wie Sie Fehler von Anfängern verhindern und Ihre vier Wände ohne fremde Unterstützung streichen können. Um unerschrocken nach dem Besen greifbar zu sein, sollten Sie über die Farbwahl nachdenken.

Bürsten, Laufrollen, ein Abstreifrost, Abdeckband und Bodenabdeckungen sollten mitgebracht werden. Jetzt muss der zu lackierende Bodengrund aufbereitet werden. Wenn Sie den Gips unmittelbar anstreichen wollen, sollten Sie ihn mit einer Schmirgelmaschine säubern. Achten Sie beim Streichen auf Holzhackschnitzel oder Fleece darauf, dass die Wände völlig frei von Staub, Schmutz und Spinnweben sind.

Bei Löchern in der Mauer, diese mit Spachtel verschließen und gut abtrocknen. Im abschließenden Arbeitsgang werden Sockelleisten, Fensterrahmen und Türen so gerade wie möglich mit Klebeband abgedeckt. Zuerst sollten Sie alle Bereiche, in denen Sie gerade mit dem Klebeband bearbeitet haben, mit einem Bürstchen bemalen. Wenn Sie nur eine oder die andere Seite der Mauer in einer anderen Farbgebung streichen wollen, sollten Sie auch mit Klebeband nacharbeiten.

Den richtigen Farbton zu bestimmen, erfordert etwas Einarbeitung. Vielmehr sollte man etwas zu wenig Farben auf seinem Besen und/oder seiner Walze nehmen, als zu viel. Sie können mit diesem Tool überschüssigen Lack leicht und komfortabel entfernen. Dadurch werden Nasenspuren vermieden, besonders wenn Sie die Oberfläche mit einer Walze streichen.

Nach dem Streichen der feinen Details mit dem Bürsten kann es auf die große Wandoberfläche aufgetragen werden. Dadurch wird die Bildung von Streifen vermieden. Es ist darauf zu achten, dass die folgende Fahrspur noch in die vorhergehende Fahrspur eingelassen wird. Hinweis: Luftzug und zu große Raumtemperaturen sollten vermieden werden, damit die Warenbahnen nicht zu schnell austrocknen.

Nach dem Lackieren sollten die Kreppbänder nicht sofort abgenommen werden. Den Lack etwas antrocknen lassen, aber nicht vollständig. Danach entfernen Sie die Leisten in einem Schnellschieber. Bürsten und Walzen unter laufendem, warmem Leitungswasser gut ausspülen und gut auspressen. Nach der Trocknung der Lackierung wird die Decke vom Fußboden abtransportiert.

Sparen Sie für einen Fachmann.

Mehr zum Thema