Tipps Fürs Streichen

Tips für die Malerei

Mit unseren Tipps und Techniken helfen wir Ihnen, die Farbe zu maskieren, vorzubereiten und zu bemalen. Danke für Ihre Nachricht. Wenn die Farbe lackierbar ist, sollte sie immer gut mit einem Holzrührstab (im Baumarkt erhältlich) gerührt werden. Egal ob Wände streichen oder Möbel lackieren: Der beste Tipp für Einsteiger. Du lernst, wie man einen Raum richtig streicht und welche Farben man verwendet.

Die 3 Tipps zum Malen & die grössten Irrtümer

Es ist Zeit für eine neue Hautfarbe! Heute gibt es 3 Tipps, was Sie beim Malen berücksichtigen sollten. Vor dem Lackieren alle wesentlichen Kanten abkleben. Bevor Sie mit dem Lackieren beginnen, ist es notwendig, Buchsen, Fenster u. Türe mit Klebeband abzudecken. Das Abdeckband kann nach dem Lackieren leicht entfernt werden.

Wieviel Lack benötige ich? Vor dem Kauf mehrerer Eimer sollten Sie zunächst einmal einschätzen, wie viel Lack Sie tatsächlich brauchen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie eventuell ein zweites Mal streichen müssen, wenn die Farben die Wände nicht wie erwünscht bedecken. Worauf muss ich bei Wallpapers achten? Beim Überstreichen von Wallpapers funktioniert das in der Regel problemlos.

Sollte die Wallpaper jedoch veraltet oder defekt sein, kann es notwendig sein, sie vor dem Lackieren zu beseitigen. Wallpapers können in der Regel rasch mit Tapetenlöser oder Heißwasser entfernt werden. Zuerst werden die Decke und dann die Wand gestrichen. Wie kann ich anfangen zu malen?

Wer die Decken und Mauern streichen will, beginnt am besten mit der Deckengestaltung. Dadurch wird verhindert, dass ungewollte Farbflecken an die neu lackierten Seitenwände dringen. Die Putzoberfläche ist in der Regel sehr unregelmäßig und daher nicht zum Streichen geeignet. Außerdem kommt die Färbung meist nicht gut an.

Achten Sie darauf, dass Sie das Tätowieren zuvor entfernt und nicht übermalt haben. Wandabziehbilder können in der Regel leicht entfernt werden. Die Schimmelpilze sollten vor dem Lackieren bearbeitet werden. Es ist sehr empfehlenswert, Schutzhandschuhe und eine Gesichtsmaske zu benutzen. Dann kannst du anfangen zu malen. Alles, was zählt, ist, dass die Mauer leer ist.

Eine Bürste für die kleinen Winkel bereitstellen. Ein Farbroller ist unverzichtbar. Sie werden von Malern zum Bemalen von hohen Wänden oder für die Decke verwendet. Bürsten werden in kleinen Winkeln oder an Fensterbrettern und Türzargen eingesetzt. Die Farbwalze ist in der Regel zu groß und kommt nicht in die gewünschte Ecke.

Sie können mit dem Bürsten alles ausbürsten und bei Bedarf mit einem Farbroller anmalen. Malen Sie die Wand - das war's! Nach dem Trocknen der Lackierung ist oft zu erkennen, dass die Kanten und Kanten meist viel dicker sind. Denn der Farbpinsel nimmt mehr Lack auf als ein normaler Farbroller.

Zur Vermeidung dieses Problems werden die Kanten mit einer kleinen Farbwalze gebürstet, so dass die Lackierung gleichmässig ist. In der Regel trocknet die Tinte sehr rasch. Wird das zweite Blatt gestrichen, darf das erste noch nicht ausgetrocknet sein, da sonst die Wände gestreift werden. Bei großen Bereichen kann es sinnvoll sein, mit zwei Leuten zu bürsten, um ein schnelles Austrocknen zu unterbinden.

Es gibt nichts Schlimmeres als eine schlimme Hautfarbe. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine hohe Farbqualität verwenden. Dies hat den großen Vorteil, dass Sie wahrscheinlich nur einmal malen müssen und ein gutes Ergebnis haben. Viel Spass beim Malen!

Mehr zum Thema