Tapeten Vliestapete

wallpaper Vliestapete

WALLPAPER GUIDO MARIA KRETSCHMER: MODE FÜR WÄNDE VOL. Die OBI Experten vermitteln Ihnen in diesem Video die Grundlagen der Tapete! Leicht zu tapezierende Vliestapeten mit sechs verschiedenen Strukturmustern für die besondere Wandgestaltung. Entfernen Sie alte Tapeten und undichte Anstriche. Sehr saugfähige Untergründe mit einer Tapetengrundierung grundieren.

Vlies-Tapeten - leicht zu verarbeiten

Die meisten Nonwoven-Tapeten haben keinen Zugang, so dass sie in den meisten FÃ?llen ohne Abfall weiterverarbeitet werden können. Ob mit stoffähnlichen Aufbauten oder als Mustertapeten, in puncto Vielseitigkeit steht die Vliestapete den herkömmlichen Tapeten in nichts nach. Das hat gegenüber der Papiertapete den großen Vorzug, dass die Vliestapete leicht an der Mauer befestigt werden kann.

Es wird keine Einwirkzeit benötigt, sondern kann unmittelbar nach dem Kleben an die Mauer angeklebt werden. Denn die Tapeten enthalten Vliesstoffe, die feuchtigkeitsresistent und formbeständig sind. Nach dem Anmischen der Spezialpaste für Nonwoven-Tapeten kann diese mit einer Pastenrolle unmittelbar auf die Wände aufgetragen werden. Der Vliesstoff macht die Tapeten weniger reißanfällig. sind trendy: Blumenranke, Ornament, geometrische Motive oder schlicht Ringel - fast alle Produzenten, z.B. die Firma La Roche, haben Tapeten mit expressiven Motiven im Angebot.

Auf der einen Seite sinken die Preise, auf der anderen Seite erscheint ein vollständig mit einer farbenprächtigen Dekortapete ausgekleideter Innenraum rasch und eindrucksvoll. Vliestapeten sind daher eine zeitgemäße Tapeten, die den herkömmlichen Papiertapeten sowohl in ihren Qualitäten als auch in ihrer Verarbeitung überragen. Die einzeln einsetzbaren Wandverkleidungen sind einfach, klar und rasch zu bearbeiten, widerstandsfähig, schwer brennbar und in vielen aktuellen Farbtönen und Dekoren zu haben.

Die Vliestapeten machen auch bei der nachträglichen Sanierung kaum Schwierigkeiten. Genauso einfach wie es an die Mauer gestellt werden kann, so einfach kann es auch wieder abgenommen werden, wenn Sie es erneut papieren wollen. Damit zahlt sich der etwas teurere Vergleich zur Papiertapete aus.

Nonwoven-Tapeten vom Weltmarkführer

Die modernen Nonwoven-Tapeten finden im Kreativbereich der Wanddekoration immer mehr Anklang. Ein Grund dafür ist, dass Tapeten auf Fleece besonders leicht zu verarbeiten sind (und auch wieder entfernt werden können). Auf der anderen Seite bietet das unterschiedliche Vliesmaterial auch für jedes Bild den richtigen Hintergrund, was eine besonders realitätsnahe und brilliante Bildreproduktion mitbringt.

Selbstverständlich gibt es auch eine große Anzahl von Bildmotiven auf Vliesstoff. Nichtgewebte Tapeten mit Naturmotiven wie Wald, Strand oder Gebirge bieten einen naturnahen Lebensraum. Großstädte, Millionenstädte und Skylinen auf Nonwoven-Tapeten verleihen der Mauer städtisches Stadtgefühl. Modernste Design-Tapeten mit Muster, Kollagen, 3D-Optik oder Retro-Look setzten optisch Akzente im Innenraum.

Erleben Sie die unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen mit Nonwoven-Tapeten zur Auswahl stehen und überzeugen Sie sich selbst! Auch die für die Digitaldruck-Tapeten auf Vliesstoff eingesetzten Latexfarben auf Wasserbasis sind schadstoff- und geruchsfrei - das schont nicht nur die Reinraumluft, sondern auch die Natur.

Die Tapezierung von Faservliesen ist unkompliziert, bequem und zeitsparend. Vor dem Auftragen der Vliestapete sollten Sie jedoch das folgende Tapeziergerät bereithalten: - einen kleinen Besen (zum Aufkleben der Ränder oder Oberflächen). Verbleibende Tapeten oder andere Beläge müssen beseitigt und Bohrungen und Risse aufgefüllt werden, um eine gleichmäßige Oberfläche zu gewährleisten.

Kleben Sie die präparierte Mauer mit dem Tapetenpinsel gut an. Anschließend die Streifen oder Gewölbe der Vliestapete auf den Stumpf auftragen, d.h. ohne Vorsprünge und mit einer weiche Schaumstoffrolle oder einer Nahtwalze gut zusammendrücken. Bei leichtem Vorsprung schneiden Sie ihn mit einem Tapeten- oder Kuttermesser ab. Wie verhält es sich bei Blasenbildung unter der Vliestapete?

Treten beim Tapetenauftrag kleine Ungleichmäßigkeiten oder Luftbläschen auf, können diese durch Entfernen und nochmaliges Drücken der Tapeten ausgeglichen werden, da der Vliesstoff reissfest, leicht dehnbar und damit recht zäh ist.

Mehr zum Thema