Stofftapete Kaufen

Tapete kaufen

Der Stofftapete hat eine textile Oberfläche, die auf einen Träger aus Vlies oder Papier aufgebracht wird. Die Stofftapeten sind in unzähligen Mustern und Farben erhältlich. In Kürze haben Sie auch die Möglichkeit, fertige Tapeten mit unseren Galeriemotiven in unserem Shop zu erwerben. Die Stofftapeten können bei Bedarf einfach entfernt, verschoben oder gewechselt und an anderer Stelle wieder aufgehängt werden. Sie werden schnellstmöglich geklärt, damit Sie die beste Tapete für Ihr Haus kaufen können.

Wallpaper aus Großbritannien und England in Berlins Hauptstadt Mittel / Schwarzenberg

Für Ihre persönliche Raumgestaltung haben wir in unserem Shop in unserem Haus in Berlins am Potsdamer Platz Wallpaper aus Großbritannien und Frankreich ausgewählt, die als Referenz bezeichnet werden können. In vielen Fällen haben wir auch die passenden Gewebe und Farbtöne für die Tapete, so dass Sie Ihre Raumgestaltung koordinieren können. Bei uns können Sie auch nur eine Rolle Tapete kaufen oder wir übernehmen auch den gesamten Maler- und Tapetenservice.

Die Mindestabnahmemenge bei Farrow and Balls beträgt 3 Tapetenrollen, da diese fast ausschließlich in reiner Handfertigung hergestellt werden. Ferkel und Ball: Wenn sie mit den Händen die Ferkel & Balltapeten streicheln, können sie die Farbe auf ihnen spüren. Das Wallpaper wird einzeln nach Maß hergestellt und die Mindestabnahmemenge beträgt 3 Bahnen.

Mehr dazu in unserer Sonderkategorie Ferkel & Bälle. Römo: Dieser englischsprachige Produzent produziert schöne Wallpaper mit blumigen und abstrahierten Motiven. Für die meisten Tapetenmotive ist auch die passende Stoff-Kollektion erhältlich. Kasadeco: Bei diesem französichen Produzenten findet man wundervolle Muster-, Streifenkombinationen und Farbkombinationen. Jean-Claude H. Frédéric H. P. Pierre Fréry: Dieser französiche Produzent produziert die klassischen Tapete, die auch in Herrenhäusern in Frankreich und in ausgesuchten Appartements in Frankreich verwendet werden.

Als Privileg Partner von Herrn Dr. med. Pierre Fry haben wir auch die passenden Warenkollektionen. Shivasso: Das ist kein deutscher oder französicher Produzent, aber wir haben die Sammlungen einbezogen, weil sie einige hervorragende Sujets haben.

Füge Deinen Mauern ohne Tapeten Motive bei.

Vielleicht wollen Sie auch nur Ihr Interieur verändern. Wie auch immer Ihr Anlass sein mag, hier gibt es fünf Wege, Ihren Wandungen Mustern zu verleihen, ohne sie zu tapezieren: Damit die Tapete beim Umziehen nicht beschädigt wird - oder wenn Sie das Bedürfnis haben, sie umzudekorieren - können Sie Stoff mit flüssigem Gewebe auf Ihre Wand aufkleben.

Vor dem Aufbringen des Gewebes muss lediglich eine dicke Lage auf die Mauer gebürstet werden und dann eine zweite Lage, sobald das Gewebe angebracht ist. Zum Abnehmen zieht man den Bezug ab und wäscht ihn rasch mit viel Seifenwasser.

Sie können den gewaschenen Artikel an anderer Stelle wieder verwenden. Achten Sie darauf, dass Sie für die Anpassung des Patterns weiteres Zubehör kaufen, und schneidern Sie es dann vorsichtig aus, um die senkrechten und waagerechten Wiederholungen auszurichten. Die Optik passt am besten zu weichen, tadellosen Wandungen und leichtem bis mittelschwerem Gewebe.

Falls Ihnen die Vorstellung von gewebebespannten Mauern zusagt, aber geschädigte oder texturierte Mauern - wie z.B. alter Gips, Strukturfarbe, Verkleidung oder Betonsteine -, sollten Sie eine Sitzpolsterung in Erwägung ziehen, anstatt den Bezug mit Dicke aufhängen. Zuerst wird eine Lage Quilt auf die Wand geklebt.

Bei der Trockenbauweise oder bei Holzverkleidungen können Sie die Baumwolle unmittelbar an der Mauer befestigen. Haben Sie einen Gips, einen Betonstein oder eine Hartfaserplatte, verschrauben Sie ein Raster aus Versteifungsleisten an den Wänden und befestigen Sie die Unterlagsstreifen. Kaufen Sie wie bei Textiltapeten weitere Meters und schneidern Sie diese ab.

Jedes Paneel können Sie individuell an die Wände nähen oder zuerst an Ihrer Maschine anbringen. Mit vernähten Platten brauchen Sie nur um den Raumumfang und um Fenstern und Toren herum zu nageln. Falls Sie die Wände nicht dauerhaft verändern können, sichern Sie Ihre Collageteile mit doppelseitigem Klebeband.

Dann kleben Sie Ihre Fotocollage mit kleinen knopfförmigen Magnete. Man kann die Kollage auch an der Mauer bearbeiten, aber sie ist nicht leicht umzukehren. Wer sich nicht ganz sicher ist, ob er den Blick für viele Jahre liebt, sollte seine Fotocollage auf einer Sperrholzplatte oder MDF-Platte abkoppeln und dann die Platte an die Fassade anschrauben.

Wer mit Stencils arbeitet, braucht kein artistisches Geschick, um Motive auf seine Mauern aufzutragen. Man kann auch Stencils kaufen, die auf altbekannten Mustern wie den Stilmustern von Wilhelm Morris aufbaut. Falls Sie an einer klassischen Tapeten- oder Stoffmusterung interessiert sind, aber nicht genug für eine ganze Wohnung oder einen ganzen Saal haben, können Sie Ihre eigene Vorlage entwerfen, die von den Figuren im Entwurf beeinflusst wird.

Ein weiterer mieterfreundlicher Weg, Ihre Wand mit Muster, Vintage-Tapeten oder Stoffresten in großen Fotorahmen aus dem Second-Hand-Laden zu dekorieren. Malen Sie die Gestelle passend zu den Raumformen und fügen Sie sie dann in eine Zeile oder ein Gitter ein, um einen Architektureffekt zu erzeugen.

Sie können auch einen kleineren Blendrahmen wählen - jeder mit einem anderen Gewebe oder einer anderen Tapetenart - und ihn in einer Gruppe an eine Fokus- oder Akzenttrennwand aufhängen. Bei beiden Verfahren erfasst das Öhr die eingerahmten Musterteile als Wanddekor.

Mehr zum Thema