Rollputz ohne Grundierung

Primer. Normalerweise ist es nicht otwendig.

Rollenputz geschickt an der Wand verteilen: Absorbierende Untergründe müssen ebenfalls mit einem Primer vorbehandelt werden. Dann wird der feine Walzenputz auf die Wand oder die getrocknete Grundierung aufgetragen, wie bei herkömmlicher Wandfarbe. Der Kalkputz als Rollputz ist eine gute Wahl für den Innenbereich - er kann sogar ohne Grundierung auf Gipskartonplatten aufgetragen werden, bietet ein interessantes, leicht rustikales Aussehen und muss nicht nachträglich gestrichen werden. Bestehende Dispersionsanstriche auf Putz, Gipskarton etc. müssen fest haften und können ohne vorherige Grundierung aufgetragen werden.

Grundierung. Normalerweise ist es nicht ewig.

Überall einsatzfähig ist der Rollputz vom Typ AlpenKalk. Je nach Bedruckstoff ist in der Regel keine Grundierung erforderlich. Optimaler Haftgrund für Ihren Walzenputz der Firma AlpenKalk. Den Kalkfarbton des AlpenKalks mit etwas klarem Wasser auflösen. Optimaler Haftgrund für Ihren Walzenputz der Firma AlpenKalk. Kalkanstrich mit 10%iger Verdünnung (21 g ca. 1,5 l, 14 g ca. 1,0 l, 7 g ca. 0,5 l).

Dann einfach den Walzenreiniger aufbringen.

Das Informationsblatt ist nur ein Anhaltspunkt, die Bearbeitung muss an die bestehende Verhältnissen angepaßt werden. Hieraus können keine rechtlichen Verpflichtungen hergeleitet werden.

dank der exzellenten, seit Jahrzehnten bewährten Eigenschaft von Kalkspachtel, reinsten, mineralischen Putzen von höchster biologischen Qualität Qualität. Lösemittelfrei, ohne Trockenmittel, keine Umweltverschmutzung und Entsorgungsproblematik. Der Kalkputz Calkosit® von CAGA ist feuchteregulierend, hygienisch und saugfÃ?hig Gerüche dank optimaler Immobilien für für alle Neubauten und Alte Gebäude, Naturkeller, denkmalgeschützte Gebäude in der Agrarwirtschaft, im Wohnbau, etc. einsetzbar.

Bei Bürste, Rolle, Bürste, zum Arbeiten, wasserverdünnbar. Einsetzbar mit wasserlöslichen, kalkbeständigen HAGA-Volltonfarben eingefärbt Passend zu Untergründe Sauber, trocken und ausblühuhngsfreie, mineralisch Untergründe wie z. B. kalk-zementgebundene Feinputze, Kalksandsteine, Porenbeton, Betonmörtel, Ziegel, Kalküberzüge, unbeschichteter Altputz, Steinzeug, Putze aus Ton, Perlconplatten, FERMACELL, DURIPANEL, Plastikputze, Dispositionen, etc.

Vorbehandeln Voranstrich alle Untergründe mit mineralischem HAGA-Putzprimer. Precoat stabil, aber kräftig schleifend Untergründe mit HAGA-Silikatgrundierung zur Stabilisierung. Anwendung Der Kalkputz Calkosit® von CAGA ist einsatzbereit unter Aufrühren Aufrühren Falls nötig, kann verdünnt immer noch mit wenig Spritzwasser betrieben werden. Getönte Kalkputze dürfen nicht mit einer Walze, sondern nur mit einem Pinsel oder Bürste aufgetragen werden.

Durchbruchinhaltsstoffe, die aus dem Boden wandern könnten, z.B. Holzbräunungsmittel, Nicotin, Wasserflecken, altes Leimrückstände aus abgelösten Wallpaper, oder anders sauge Untergründe aus nur z. T. gefüllten Gipsbauplatten und Fermacell-Platten, werden zum Fleckbild, die sich im Laufe der Zeit verändern können führen Kalkputz mit Farbpigmenten wird immer austrocknen unregelmässig, fleckig-wolkig. Zur Erzielung eines schönen, gleichmässige Fläche, wird der Gips nach dem absoluten Trocknen mit HAGA-Kalkfarbe an gleichmässige übergeben.

Allfällige Lackspritzer umgehend mit viel Spritzwasser säubern. Werkzeug unmittelbar nach der Benutzung mit klarem Leitungswasser abspülen gründlich Ebenfalls natürliche Beschichtungen für Halten Sie die Hände von unbefugten Personen fern. Kennziffer/Bezeichnung Im nassen Zustand: Reizstoff R 37 gereizt die Atemwege, R 38 gereizt die Luft, R 41 gereizt die Luft stärker Augenschäden, S 2 darf nicht in die Hände von Kleinkindern eindringen, S 25 nicht mit den Augen von S 25, S 26 unter abspülen mit den Augen zu Rate ziehen und unter Berührung mit Wasser und mit Arzt, tragen Sie zweckmäßige Arbeitsschutz-Handschuhe, S 39 Schutzbrille/Gesichtsschutz.

Mehr zum Thema