Rolle für Wandfarbe

Walze für Wandfarbe

Alte Farbreste und vor allem alte Leimfarben entfernen, da die neue Farbe nicht anhaftet oder alte Farbreste die Rolle verunreinigen. Stufe: Befeuchten Sie die große Rolle vor dem ersten Farbauftrag, damit sie die Farbe besser aufnehmen kann. Befestigen Sie dann die Walze an der Teleskopstange und tauchen Sie sie in den Farbeimer, so dass sich genügend Farbe auf der Walze befindet. Die Gebrauchsanweisung gilt sowohl für die Bemalung mit weißen als auch mit farbigen Wandfarben. Die Farbe mit einer breiten Rolle von oben nach unten, dann in einem Kreuzgang quer auftragen.

Der Farbwalzen für das Malen im Überblick >>

Die besten Farbwalzen stellen wir Ihnen in diesem Aufsatz vor. Wenn Sie malen wollen, führt kein Weg an einem schönen Farbwalzen vorbei. Natürlich. Die sanften Winkel und Ränder sollten mit einem dünnen Bürstchen bemalt werden. Bei großen Oberflächen ist jedoch eine Farbwalze möglich. Wenn Sie noch bequemer lackieren wollen, ist auch ein Farbspritzsystem geeignet.

Ich habe in diesem Beitrag unterschiedliche Typen miteinander vergleichen und möchte sie vorstellen: Minifarbwalze oder Teleskop-Farbwalze? Unterschiedliche Farbwalzen sind für unterschiedliche Einsatzbereiche einsetzbar. Wenn Sie zum Beispiel die Zimmerdecke bemalen wollen, hilft ein Teleskop-Farbroller. Sogar die hohen Räume sind gut erreichbar und die großen Oberflächen lassen sich gut bemalen.

Allerdings muss ein dünner Streichpinsel auf die Kanten aufgetragen werden. Für kleine Bereiche und kleine Räumlichkeiten ist dagegen ein Mini-Farbroller besonders zu empfehlen. Egal ob man kurze oder lange Florrollen einsetzt, es kommt ganz darauf an, welche Oberfläche man lackieren möchte und welche Wandfarbe man aufträgt. Bei groben Wandkonstruktionen und grobporigen Untergründen wie verputzten Wänden, Wänden oder Raufasertapeten, da sie viel Lack aufnehmen.

Diese Farbwalze ist besonders für Flüssigfarben geeignet. Die Farbwalzen sind besonders geeignet für Glattflächen, zum Bemalen oder für Glasuren. Zur Verbesserung der Farbaufnahme kann die Rolle vor dem ersten Tauchen gleichmässig mit Wasser befeuchtet werden. Dann die Rolle auswringen und mit dem Bemalen anfangen.

Wenn die Walze zu feucht ist, läuft die Lackierung die Wände hinunter, deshalb sollten Sie darauf achten, dass die Walze nicht zu feucht ist. Vergewissern Sie sich auch, dass die Lackierung wasserverdünnbar ist, sonst wird diese Vorgehensweise nicht empfohlen! Welches Farbband soll ich für Raufasertapeten verwenden? Um Raufasertapeten zu bemalen, verwenden Sie am besten eine langflorige Rolle mit flauschiger Unterlage.

Durch die saugende Walzenoberfläche wird sichergestellt, dass ausreichend Lack auf den Hackschnitzel auftragen wird. Das erspart Ihnen ein zweites Mal Lackieren und liefert ein optimales Farbresultat. Dieses Farbrollenset enthält zwei Walzen und einen Griff. Sie eignen sich ideal für grössere Bereiche. Wenn Sie mit einer solchen Farbwalze malen, sollten die Oberflächen mehrfach lackiert werden.

Es ist auch immer ratsam, die Tinte in eine bestimmte Laufrichtung zu walzen. Im Silberline Satz haben Sie auch 2 Bürsten, 2 Stiele und die Mini-Räder. Durch den Einsatz einer Elektro-Lackierwalze können Sie Energie und Zeit einsparen. Außerdem haben Sie die Option, Oberflächen glatter und sauber zu lackieren.

Zwei Farbroller, ein Zwischenstück und Verlängerungsstäbe für die Deckenmontage sind im Beipack. Auf Tastendruck wird die Tinte aus dem Behälter in die Rolle gefördert, die Arbeitsgeschwindigkeit kann vom Anwender bestimmt werden. Schlussfolgerung: Mit diesem qualitativ hochstehenden Produkt verhindern Sie Stürze und können innerhalb kürzester Zeit bequem und stressfrei malen.

Diejenigen, die ihre Farbwalze nicht immer wieder in den Farbbehälter eintauchen wollen, profitieren von einer Walze mit eingebautem Farbbehälter. Es gibt neben den bewährten Farbwalzen auch Spezialwalzen, die speziell für spezielle Anwendungsfälle konzipiert wurden. Ein Farbwalzen für die Ecke hat den großen Vorteil, dass man die Ränder sehr gut malen kann.

Es gibt hier mehrere Moglichkeiten. Am liebsten ist uns jedoch die Farbroller mit angebrachtem Schutzplastik:. Der Trimmer Roller ist auch eine gute Möglichkeit, schnelle und einfache Anstriche von Kanten zu machen, ohne die Wand überkleben zu müssen. Der Farbroller ist mit einem Kunststoffteil zum Kantenschutz versehen und Sie müssen nur noch rollen:

Wozu dienen Farbgitter und Farbwannen beim Lackieren? Denn so können Sie die Tinte besser in die Farbwalze integrieren und verhindern sowohl das Abtropfen als auch die Nasenbildung. Nachdem die Rolle eingetaucht ist, wird der Rest der Lackierung mit dem Raster entfernt. Bei kleinen Walzen können Sie sehr gut Schüsseln ausprobieren.

Ein Teil der Farben kann in der Schüssel transportiert werden und die Entlackungsoberfläche arbeitet wie ein Farbraster. Besonders bei Arbeiten an Kurven oder unzugänglichen Leitern ist die Hülle eine gute Alternative. Bei großen Projekten, die mehrere Tage dauern, können Sie die Rolle einfach in einer luftdicht verschlossenen Folie aufbewahren.

Mehr zum Thema