Putzmörtel Innen

Gipsmörtel innen

Für Ihr Projekt bieten wir Ihnen alle Arten von Innenputzen wie Kalkputz, Gipsputz, Gipskalk, Lehmputz oder auch Sanierputze an. SAKRET Putz Innen- und Außenputz - viel mehr als nur eine schöne Oberfläche Am Ende sieht man nur das schöne Aussehen, aber es steckt viel mehr drin, als man denkt: Putz ist ein vielseitiger Baustoff mit vielen Funktionen. Darüber hinaus trägt Putz als Innenputz zur Regulierung der Raumfeuchtigkeit bei, während er als Außenputz das Mauerwerk vor Witterungseinflüssen schützt. Unter- und Deckanstrich für den Innen- und Außenbereich sowie für Feuchträume. Zur Herstellung von Unterputz- und Oberputzen im Innen- und Außenbereich.

Gipsmörtel - KONSTRUKTION - MASSE!

Je nach Komponente, auf die er aufgebracht wird, hat der Gips unterschiedliche Aufgabenstellungen, die durch die Auswahl eines geeigneten Putzes und durch eine geeignete Struktur des Putzes zu lösen sind. Je nach Putzart (Einteilung nach Oberflächenart ) Kratzerputz, Reibungsputz, Filzputz, Spachtelputz, Fugenputz, Tröpfchenputz, Rindenputze, Quetschputz uvm.

Als Innenputz können auch Aussenputze eingesetzt werden. Es muss als Trägermaterial für Farben und Tapete einsetzbar sein (für schwerere Tapete, Kunststoffbeschichtung und schallabsorbierende Platten ist eine spezielle Komposition erforderlich). Für feuchte und gewerblich genutzte oder sehr feuchte Umgebungen und als Aussenputz sind sie nicht einsetzbar.

Sie sind für besonders gutes Wohnklima im Innenbereich einsetzbar. Sie sind in der Regel für den Innen- und Außenbereich bestimmt und müssen nicht sehr saugfähig sein, da sie sonst vorgenässt werden müssen. Putzuntergründe sind flach und sollen die Haftung des Pflasters erhöhen oder eine weitgehende Unabhängigkeit des Pflasters von der Tragkonstruktion gewährleisten (z.B. bei nicht ebenen Untersichten).

Gipsverstärkungen sind Einsätze im Gips, z.B. aus Metallen, Mineralfasern oder Kunststofffasern, die zur Verhinderung von Rissbildung beitragen. Für das Vorsprühen ist nur grober feinkörniger Kies zu verwenden. Die Unterputzdose muss mindestens die gleichen Festigkeiten wie der Oberflächenputz aufweisen. Wenn der Putzträger aus einem weniger harten oder elastischem Werkstoff hergestellt ist, muss die Stärke des Putzes an diese Gegebenheiten angepaßt werden. mit wärmeisolierenden Eigenschaften:

Die Deckschicht nimmt die Funktion des Witterungsschutzes wahr, der durch Additive so angepasst werden kann, dass das Eindringen von Niederschlagsfeuchte verhindert wird (hydrophobe Putze). Endputz nimmt kosmetische Funktionen wahr und ist Trägermaterial für Tapete, Farbe und Beschichtung. Es handelt sich dabei um Endputze, die aufgrund ihrer besonderen Eigenschaft als Fassadenputze ohne weitere Zusatzstoffe und ohne Beschichtung geeignet sind.

Hierbei handelte es sich um einen wasserglasgebundenen Putzmörtel, der wie ein Kunstharzputz gebrauchsfertig im Eimer aufgesetzt wird. Allerdings haben sie eine erhöhte Dampfdurchlässigkeit und eignen sich daher hervorragend für die Altbausanierung und den Denkmalschutz. Es sind hoch diffusionsoffene Putzmörtel und auch für die Altbausanierung einsetzbar.

Mehr zum Thema