Mietwohnung Streichen

Mietobjekt Löschen

So lange Sie Mieter sind, können Sie Ihre Wände nach Belieben streichen. Haben Sie jedoch in verschiedenen Farben gemalt, müssen Sie die Wohnung in der Regel vor dem Auszug neutral streichen. Die Wohnung vor dem Auszug zu streichen ist oft der Grund für viele Kämpfe. Die Nikotinsperre oder Nikotinsperrfarbe ist eine pigmentierte Beschichtung, die es ermöglicht, mit Nikotin verschmutzte Wände zu streichen. Der BGH hat sich nun für die Mieter entschieden.

Ausstreichen beim Ausziehen? Missverständnisse über kosmetische Reparaturen

Während der kosmetischen Reparatur gibt es immer wieder gerüchteweise. Seit langem steht außer Frage, dass Hausbesitzer ihre Bewohner nicht zwingen dürfen, alles zu tun. Sie streichen das Wohnraum alle fünf Jahre und schleifen das Holzparkett, wenn Sie ausziehen? Aber nicht alle kosmetischen Reparaturklauseln sind wirkungsvoll. Was sind die Verpflichtungen der Bewohner und welche Verträge sind nicht korrekt - ein Blick auf die sieben häufigsten Fehler:

Das ist nicht wahr, denn: "Schönheitsreparaturen sind im Grunde genommen Teil der Unterhaltspflicht, und das liegt in der Verantwortung des Vermieters", fügt der Mieterbund Berlin an. Diese Verpflichtung können die Eigentümer jedoch auf ihre Bewohner abwälzen. Weil, wenn im Vertrag rechtswidrige Bestimmungen enthalten sind, diese Verträge ungültig sind. Dies hat zur Konsequenz, dass der Hausherr die kosmetischen Reparaturen durchführen muss. Weil die Firma Happ festlegt, dass Mietern beim Umzug nur dann gekündigt werden muss, wenn die Reparaturklausel für kosmetische Reparaturen greift und ein zusätzlicher Sanierungsbedarf besteht.

"Falls ein Pächter die Immobilie vor einem Jahr gemalt hat und sie seitdem nicht mehr benutzt, gibt es wahrscheinlich keinen Grund zur Renovierung." Letztendlich sind kosmetische Reparaturen eine Frage der Verhandlung mit dem Wirt. Wir raten den Vermietern, sich frühzeitig mit dem Hausherrn zu treffen und Einzelheiten zum Einzug zu abklären. Nein. "Der BGH hat dies in einer seiner ersten Entscheide zur Schönheitsreparatur aufgehoben", sagt er.

Das Gericht hatte beschlossen, dass strenge Termine den Pächter unzumutbar benachteiligen. Alle fünf Jahre müssen die Zimmer gestrichen werden. Die einzig gültigen Rezepturen im Pachtvertrag sind diejenigen, die dem Pächter mehr Spielraum geben, erläutert er. "Wenn Sie in eine nicht renovierte Behausung einziehen, müssen weder während der Mietperiode noch beim Umzug Beauty-Reparaturen durchgeführt werden", sagt er.

Möchte der Hausherr jedoch die Renovierungsverpflichtungen auf den Pächter abwälzen, muss er ihm beim Bezug einen ausreichenden finanziellen Ausgleich für die nicht renovierten Zimmer gewähren, so Happ. in der Folgezeit. Er kann dem Bewohner beim Umzug entweder für die Sanierung etwas Kleingeld zur Verfügung stellen oder ihn für eine Weile ohne Miete leben. In diesem Fall ist der Pächter dazu angehalten, beim Umzug kosmetische Reparaturen vorzunehmen.

Voraussetzung ist natürlich, dass die Mietvertragsklausel gilt und Sanierungsbedarf vorliegt. Aber der Pächter muss aufräumen. Eine Verpflichtung zur Entfernung eines Teppichs gibt es auch dann nicht, wenn der Pächter ihn normal ausgenutzt hat. Wenn jedoch die Bestimmung für die Schönheitsreparatur gilt, muss der Pächter in der Regel die Dübelöffnungen beseitigen.

"Die Pächter sollten dann die Lücken füllen und übermalen", empfiehlt der Geschäftsführer der Stadt. Dies gilt ungeachtet dessen, ob kosmetische Reparaturen durchführbar sind. "Die Vermieterin kann die Rücksendung nur in neutraler Farbe verlangen", sagt er.

Mehr zum Thema