Latexfarbe Innen

Innen Latexfarbe

Die Latexfarbe ist sehr haltbar und ideal für Küche und Bad. Finden Sie heraus, wo Sie Latexfarbe auftragen können für matte, strapazierfähige und reinigungsfähige Oberflächen. Die Latexfarbe eignet sich besonders für Treppenhäuser und Flure. Die Acryllacke (Latex) sind Speziallacke für stark beanspruchte Wandflächen. Hochwertige, strapazierfähige und hochopake Acryl-Latexfarbe für den Innenbereich.

Latex-Farbe Vor- und Nachteile ?

Die Latexfarbe wird aufgrund ihrer Beschaffenheit im Gegensatz zu vielen anderen Farbtönen als besonders widerstandsfähig eingestuft. Informieren Sie sich in unserer Kurzübersicht über die besonderen Vor- und Nachteile sowie die besten Anwendungen von Latexfarbe. Latexfarbstoffe enthalten während ihrer Entstehung das gleichnamige Naturbindemittel (Latex) aus dem Kautschukbaum. Dadurch erhielten die Latexlacke viele der heute noch vorhandenen guten Seiten, was sie bekannt, aber sehr teuer machte.

Reale Latexlacke sind damit fast gänzlich vom Tisch weg. Heute werden sie durch eine neue Latexfarbe ersetzt. Die heutigen Lacke sind im wahrsten Sinn des Wortes nicht mehr latexhaltig, sondern vielmehr als Dispersionsfarbe zu verstehen. Der Einsatz von Latexlacken eignet sich aufgrund ihrer Langlebigkeit besonders in hoch belasteten Zimmern.

Einer der Nachteile der Latexfarbe ist jedoch, dass sie weniger undurchsichtig ist als andere Lacke gleicher Qualität, wie z.B. Kalkfarben. Wenn Sie Ihre Wand weiss anstreichen, sind Sie aufgrund der niedrigen Deckfähigkeit bereits auf mehrere Schichten vorbereitet. Eine häufige Fehleinschätzung ist, dass Latexfarbe durchlässig ist. Die Latexfarbe schützt die Wand vor dem Austreten von Nässe.

Daher droht an unisolierten Innenwänden Schimmelbefall. Außerdem ist Latexfarbe nicht so leicht zu übermalen. Allerdings sind Latextöne in verschiedenen Glanzstufen erhältlich (die Palette geht von mattiert bis glänzend). Die Latexfarbe ist umso schwerer zu verkleben, je größer der Glanzgrad ist.

Vor dem Überlackieren sollten die Latex-Farben leicht abgeschliffen und entstaubt werden. Man beachte, dass das Abtragen von Latex-Farben nach dem Lackieren in der Regel sehr mühsam und mühsam ist. Mehr dazu in unserer Gebrauchsanweisung zum Entlacken von Latexfarbe. Lassen Sie mich Ihnen einen kurzen Einblick in die Vor- und Nachteile des Lacks geben:

Hinweis: Achten Sie bei der Auswahl einer Latexfarbe darauf, dass diese kein Formaldehyd enthalten darf. Obwohl der Verdacht besteht, dass es sich um gesundheitsschädliche Stoffe handelt, setzen einige Produzenten immer noch formaldehydhaltige Stoffe als Konservierungsstoffe ein. Da Latexfarbe eine Isolierwirkung hat, ist es möglich, dass Hausbesitzer die Anwendung solcher Lacke generell verbieten. Sie sollten aber auch überprüfen, ob Ihre Wand in einer Eigentumswohnung genügend isoliert ist, bevor Sie sie mit Latexfarbe abdichten.

Aufgrund seiner guten Klebestruktur ist Latexfarbe für die Lackierung vieler verschiedener Oberflächen geeignet, wie z.B.: Betonmauern, Trockenholz, Hartfaserplatten, Zusammenfassung: Latexfarbe ist aufgrund ihrer hohen Beständigkeit eine sinnvolle Ergänzung zu Kacheln und daher besonders für Küche und Bad geeignet.

Mehr zum Thema