Kreative Wandverkleidung

Das Design für dekorative Wandverkleidungen von B&N - eine einzigartige Kollektion

Rustikal, rustikal und natürlich: Die breite Farbpalette in Fichte und Eiche bietet Raum für Kreativität. Wenn Sie alle Augen auf die Wände eines Raumes richten wollen, sollten Sie kreativ denken. Ein beliebtes kreatives Wanddesign ist die Wandverkleidung mit Paneelen. Wir bieten Ihnen mit unseren Lindner Free Wandbelägen Freiraum für Kreativität und Individualität. Nachfolgende Beispiele zeigen die vielfältigen Möglichkeiten von Natur- und Kunststeinen sowohl für die Arbeitsplatte als auch für den Boden- oder Wandbelag.

Das Design für Wandverkleidungen von B&N - eine einmalige Sammlung

Mit den neuen kreativen Entwürfen für Wandverkleidungen bieten wir Ihnen eine einmalige Gelegenheit, Ihrem Zuhause ein interessantes Dekorationsmotiv zu verleihen. Der " Ikonische " Wandbelag ist seinem Name getreu und gibt Ihren Mauern eine Einmaligkeit, die durch die vielen Abstraktionen, traditionelle oder moderne florale oder tierische Muster unterstrichen wird. So außergewöhnlich wie es scheint, so außergewöhnlich ist das Herstellungsverfahren dieser Entwürfe für .

Die Wandverkleidungen sind auch mit Diffraktion von niederenergetischen Elementen, Feuerschutz und wasserdichtem Innenleben erhältlich.

Malen von Wänden richtig - Tips und 20 kreative Anregungen

Wenn Sie an die richtige Einrichtung denken, denken Sie vor allem an die passenden Möbeln für jedes Wohnzimmer. Jetzt stellt sich die Frage: "Aber wie gestaltet man die Mauern? Danach können Sie die vier Seitenwände Ihrer eigenen Ferienwohnung ganz nach Ihren Wünschen einrichten. Ihnen sind die weißen Seitenwände zu blöd? Denn eine andere Farbgebung oder ein neues Anstrichmittel verleiht dem Raum einen völlig neuen Schimmer.

Danach malen Sie die Mauern selbst! Nachfolgend finden Sie einfache Hinweise und Kniffe für die Gestaltung einer perfekten Wandbeschichtung. Streicht die Mauern! Wodurch entstehen gerade Ränder oder Kurven? Hierbei galt die Regel: Erst die Zubereitung, dann die Lackierung! Bürsten mit ihren dichten, biegsamen Bürsten, Farbwalzen, Rollen, Teleskopstangen, sowie Wischhandschuhen und Naturschwämmen kommen zur Rettung.

Bürsten oder Farbwalzen? Je nach zu lackierender Oberfläche wird der Lackierpinsel bzw. der Lackierroller eingesetzt. Großflächige Wände können mit Hilfe von Farbwalzen besser gestrichen werden, während Bürsten besonders für Kanten und Risse gut sind. Bürsten sind nicht nur für Kanten und Risse sondern auch für kleine Bereiche und zum Zeichnen feiner Linien gut einsetzbar.

Bei den Bürsten können Sie zwischen Flachbürsten, Ringbürsten und Gussow-Bürsten währen. Dann wähle die gewünschte Sprache! Sollen sowohl Wände aus Stahlbeton oder Gips als auch Trockenbau-, Gipsplatten- oder Holz-Wände lackiert werden, ist die Konstruktionsfarbe die ideale Antwort. Bei der Renovierung ist billiger Lack nicht wirklich die Mühe wert. Größter Pluspunkt der teueren Farbe: die hohe Nassabriebklasse!

Die Folge: Verschmutzungen an der Mauer können besser entfernt werden. Aber welche Farben soll man wählen? Ein einfacher Kniff für die perfekte Wandbeschichtung: Vorbehandlung des Untergrundes! Die trockenen, sauberen und tragfähigen Wänden und Deckensysteme sind einfacher zu malen. Zuviel Lack? Hinweis für korrekt lackierte Kanten und Ecken: Richtig bürsten! Zuerst wie gewohnt die Kanten mit einem Bürstchen bemalen und dann mit einer kleinen Walze nacharbeiten.

Die Kanten erhalten dadurch die selbe Menge Farbe wie der restliche Teil der Mauer und fallen nicht mehr auf. Kanten und Kanten richtig bürsten! Dadurch wird es wirklich schnell und sieht bei Wänden oder Decke gleichmässig aus. Geradlinig, aber wie? Diese Bürste mit stabiler Borstenstruktur ermöglicht gerade Striche, ohne Selbstklebeband.

Das Erfolgsrezept: Immer im Halbkreis zeichnen und handeln! Geraden richtig anfahren! Die ideale Wandbeschichtung ist einfach herzustellen! Welcher Raum soll gestrichen werden? Entdecke ein wenig Anregungen für die Gestaltung von Wänden in der nachfolgenden Gallerie!

Mehr zum Thema