Holzverkleidung Innenwand

Entfernen von Holzverkleidungen - so funktioniert es

Wenn die alte Holzverkleidung jedoch größere Schäden verursacht hat, müssen Sie den verbleibenden losen Putz entfernen, ob Sie wollen oder nicht. Auch Holzverkleidungen mit Dämmung können Schäden verursachen. Verkleidung oder Verkleidung) ist die hölzerne Wand- oder Deckenverkleidung von Innenräumen, die sowohl als Raumdekoration als auch zur Wärmedämmung oder zum Schutz der darunter liegenden Schichten dienen kann. Die Holzverkleidung ist beliebt bei der Wandgestaltung und erweist sich als langlebig. Die Auswahl an Materialien und Systemen für die Innendämmung hat sich in den letzten Jahren erheblich erweitert.

Holzverkleidungen abnehmen - so funktioniert es

Ältere Holzfassaden haben oft ein Versiegelungsproblem hinter den Platten. Zugleich ist auch die Holzverkleidung sehr modisch und wird heute vor allem in dunkeln Farben nicht mehr gewünscht. Hier wird gezeigt, wie Sie die Holzverkleidung entfernen können, ohne die Mauer zu zerstören. Zuerst sollten Sie die Endstreifen mit dem Stemmeisen oder Stemmeisen entfernen.

Sie haben ein technisches Hindernis, wenn die Platten an die Wände geklebt wurden. Dann wird sich der ehemalige Betonputz wahrscheinlich mit den Platten auflösen. Sind die Platten jedoch festgenagelt, können Sie sie mit einem Stemmeisen entfernen. Wenn möglich, immer entlang der Konstruktion vorgehen, damit die Wände so wenig wie möglich geschädigt werden.

In der Regel wird die Unterbaukonstruktion geschraubt. Dann kann man eine kleine Verschraubung in jeden Stopfen schrauben und dann den Stopfen mit dieser Verschraubung ausziehen. Dadurch wird verhindert, dass der Anker noch grössere Bohrungen in die Mauer einreißt. Wenn jedoch die alten Holzverkleidungen große Beschädigungen verursachen, müssen Sie den verbleibenden lockeren Gips ausbessern.

Wenn die Holzverkleidung an der Zimmerdecke oder an der Hauswand jedoch für Sie schlicht zu düster ist, gibt es jetzt dauerhafte Farbtöne, die auch auf ältere Profiltafeln sehr gut aufkleben. Auf diese Weise können Sie aus einer häßlichen altbraunen Holzverkleidung leicht eine zeitgemäße, weisse Holzverkleidung machen, die sowohl zum Landhaus-Stil als auch zum Oldtimer- oder Shabby-Chic paßt.

Profiliertes Holz in Feuchträumen

Diese sind hauptsächlich mit Nuten und Federn versehen und können daher einfach und rasch aufgesetzt werden. Dies schützt Ihre Hände vor Verletzung und das Holz des Profils vor Beschädigung. Eine vertikale Verlegung der Profilholzplatten ist hier von Vorteil. Die angesammelte Feuchte kann nach oben abperlen. Durch die horizontale Anordnung der Unterbauten ist ein angemessener Abstand der Wände, vorzugsweise mittels Konterlatten, zu erreichen.

Bei waagerechter Montage der Profilholzplatten sollte die Rille der Platten nach oben zeigen, damit die Feuchte ablaufen kann. Mit Sockelleisten werden die Bodenlamellen ganz normal aufrecht auf die Platten aufgesetzt. Dann werden die Profilholzplatten so verlegt, dass die Belüftung von oben erfolgt. Die profilierten Holzbretter werden im Bereich der Decke im Abstand von der Decke befestigt, damit die ansteigende Raumluft austreten kann.

Mehr zum Thema